Fragen, Ideen, Wünsche?

Wir sind gespannt auf deine Anregungen!

Team und Kontakt

Schreib uns an:
hallo@jugendstil-projekt.de

Anschrift:
Stiftung Bürger für Bürger
Bernburger Straße 4
06108 Halle (Saale)

Fotos © Santiago Lopez

Ines Callsen | Projektkoordinatorin

Ines Callsen

Projektkoordination

Ines gestaltet Beteiligungs- und Organisationsentwicklungsprozesse. Sie schafft Strukturen, in denen junge Menschen befähigt werden, Verantwortung zu übernehmen und Entscheidungen treffen zu können. Zuletzt war sie Teil der Geschäftsführungsteams der Jugendorganisation Schüler Helfen Leben. Ihr Antrieb: Junge Leute an die Macht!

ines@jugendstil-projekt.de

0345-68893758

Walter Grunt | Ideenfonds und Jugendjury

Walter Grunt

Ideenfonds und Jugendjury

Walter vernetzt engagierte Menschen miteinander und entwickelt kreativ und bedarfsorientiert unser Programm weiter. Er wirkt außerdem als Redakteur bei der preisgekrönten Show „Karakaya Talk“ von FUNK mit. Walters Mantra: Gebt jungen Migra`s ein bisschen Geld in die Hand und sie setzen die krassesten Ideen um!

walter@jugendstil-projekt.de

0345-68898203

Bianca Lübbe | Öffentlichkeitsarbeit und Workshops

Bianca Lübbe

Öffentlichkeitsarbeit, Workshops, Fundraising

bianca@jugendstil-projekt.de

0163-4575426

Tyra Günther

Social Media

Tyra versorgt die JUGENDSTIL* Social-Media-Kanäle mit sinnvollem Content und unterstützt uns im Bereich Kommunikation. Sie will junge (post)migrantische Menschen empowern und dazu beitragen,  dass sie Repräsentation und Unterstützung bekommen, die noch an so vielen Stellen fehlt. Die in Pirna aufgewachsene Lehramtsstudentin ist überzeugt davon, dass unsere Gesellschaft Platz für mehr Menschen, Lebensweisen und Ideen bieten kann, als sie es momentan tut.

tyra@jugendstil-projekt.de

Wer steht hinter dem Projekt?

Träger des Projektes ist die Stiftung Bürger für Bürger. Sie fördert ehrenamtliches, bürgerschaftliches Engagement, um den Zusammenhalt in unserer Gesellschaft zu stärken.

In Kooperation mit dem Dachverband der Migrant*innenorganisationen in Ostdeutschland (DaMOst) hat sie das Modellprojekt „JUGENDSTIL* – Teilhabe und Mitgestaltung junger Migrant*innen in Ostdeutschland“ auf den Weg gebracht.

Die zentralen Projektziele sind:
1. Stärkung und Vernetzung von selbstorganisierten, jungen (post)migrantischen Initiativen in Ostdeutschland
2. Sichtbar machen von postmigrantischem Engagement in Ostdeutschland

Gefördert wird JUGENDSTIL* vom BMFSFJ im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ und von der Integrationsbeauftragten des Bundes. Die Projektlaufzeit ist vom 01.01.2020 bis 31.12.2024 geplant.

Mit JUGENDSTIL* wird junges, postmigrantisches Engagement in Ostdeutschland langfristig gestärkt. Zusammen mit der Zielgruppe entwickeln wir partizipative Strukturen der Engagement- und Demokratieförderung und verankern diese nachhaltig vor Ort.